Feiertage und Feste in der ganzen Welt
Belgien, heute ist ihr Nationalfeiertag! EDIT wünscht Ihnen alles Gute an diesem besonderen Tag!

Orthodoxe : Kalender der religiösen Feiertagen und Festen in der ganzen Welt für die drei nächsten Monate

DatumNameArtMehr
Mittwoch 28. august, 2024Wahlweise freigestellter FeiertagOrthodoxe
view more
Mittwoch 25. dezember, 20241. WeihnachtstagOrthodoxe
view more
Donnerstag 26. dezember, 2024Verherrlichung der GottesmutterOrthodoxe
view more
Montag 6. januar, 2025Wahlweise freigestellter FeiertagOrthodoxe
view more
Montag 6. januar, 2025Armenisches WeihnachtenOrthodoxe
view more
Montag 6. januar, 2025Heilige Drei KönigeOrthodoxe
view more
Montag 6. januar, 2025Weihnachtsfeiertag des orthodoxen WeihnachtsfestesOrthodoxe
view more
Dienstag 7. januar, 2025Koptisches WeihnachtsfestOrthodoxe
view more
Dienstag 7. januar, 2025Orthodoxes WeihnachtsfestOrthodoxe
view more
Mittwoch 8. januar, 2025Weihnachtsfeiertag des orthodoxen WeihnachtsfestesOrthodoxe
view more
Sonntag 19. januar, 2025Wahlweise freigestellter FeiertagOrthodoxe
view more
Sonntag 19. januar, 2025Heilige Drei Könige (orthodox)Orthodoxe
view more

Wahlweise freigestellter Feiertag

-
Mittwoch 28 august, 2024
Orthodoxe : Golema Bogorodica (Dormition of the Holy Mother of God) only observed by the Orthodox community

1. Weihnachtstag

-
Mittwoch 25 dezember, 2024
Orthodoxe : Also celebrated by catholics in Romania.

Verherrlichung der Gottesmutter

-
Donnerstag 26 dezember, 2024
Orthodoxe : 'Synaxis Hyperagias Theotokou Marias'

Wahlweise freigestellter Feiertag

-
Montag 6 januar, 2025
Orthodoxe : Weihnachtsfeiertag des orthodoxen Weihnachtsfestes nur durch die orthodoxe Gemeinde beobachtet

Armenisches Weihnachten

-
Montag 6 januar, 2025
Orthodoxe : Paid holiday when falling on Saturday or Sunday

Heilige Drei Könige

-
Montag 6 januar, 2025
Orthodoxe : The term comes from ancient Greek and means appearance . Cele ated on the 6th January, this feast corresponds to the presentation of Child Jesus to the Magi. This is the day of Jesus' first miracle, the Wedding in Cana , and the day of his own baptism Paid holiday when falling on Saturday or Sunday

Weihnachtsfeiertag des orthodoxen Weihnachtsfestes

-
Montag 6 januar, 2025
Orthodoxe : Paid holiday when falling on Saturday or Sunday

Koptisches Weihnachtsfest

-
Dienstag 7 januar, 2025
Orthodoxe :

Orthodoxes Weihnachtsfest

-
Dienstag 7 januar, 2025
Orthodoxe : The difference in Christmas celebrations stretches back to 1582, when Pope Gregory XIII ruled the Catholic Church should follow a new calendar – called the Gregorian calendar, more in sync with the sun than the Julian calendar. The Julian calendar was established by Julius Caesar in 46 B.C. Because it was the pope who ruled on it, many churches not in sync with the Vatican ignored it, Protestants and Eastern Orthodox among them. Protestants accepted the new calendar in the early 1700s. In 1922, the patriarch of Constantinople decided to follow the new Gregorian calendar in observance of Christmas, but not for Easter. His lead was followed by many other Orthodox churches. The only Orthodox churches that observe the Jan. 7 date are the Russian Orthodox Church, the Ukrainian churches, the Serbs and the Mt. Athos monks in Greece, work on weekends and non-working holidays is not overtime work.

Weihnachtsfeiertag des orthodoxen Weihnachtsfestes

-
Mittwoch 8 januar, 2025
Orthodoxe :

Wahlweise freigestellter Feiertag

-
Sonntag 19 januar, 2025
Orthodoxe : Orthodox Epiphany, also called Vodici for the Christian community

Heilige Drei Könige (orthodox)

-
Sonntag 19 januar, 2025
Orthodoxe : Ein christlicher Feiertag (vom griechischen Wort epiphaneia bedeutet Manifestation oder erscheinen) erinnert an die Darstellung des Jesuskindes an die Heiligen Drei Könige oder drei Weisen. Es markiert das Ende der zwölf Tage von Weihnachten und wird auch Die Anbetung der Heiligen Drei Könige oder Die Manifestation Gottes genannt. Der Legende nach, die auf einer biblischen Geschichte basiert, sahen drei Könige (oder Weise/Magi), Caspar, Melchior und Balthasar einen hellen Stern in der Nacht, in der Christus geboren wurde. Sie folgten dem Stern nach Bethlehem, wo sie das Jesuskind fanden und ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe überreichten.